Meet me at the cemetery gates 
Ostfriedhof

Ostfriedhof


kommentieren
Ostenfriedhof

Ostfriedhof


kommentieren


kommentieren


kommentieren


kommentieren

Altes Krematorium auf dem Dortmunder Hauptfriedhof

Eigentlich wollte ich nur auf 1 Rezension hinweisen, die vielleicht den ein oder anderen hier interesssiert:
http://www.perlentaucher.de/buch/33688.html
Umso schöner, dass Sie auch noch ein neues Foto spendiert haben.

Ein früherer Freund von mir hat vor etlichen Jahren seine Diplomarbeit in Soziologie über die Kulturgeschichte des Friedhofs geschrieben.

kommentieren

Eingang zum jüdischen Friedhof sowie zum Ehrenfriedhof russischer, polnischer und anderer Kriegs- und Naziopfer.


kommentieren

Deutscher Kriegsopferfriedhof

Welche Idiotie! (und damit meine ich ausdrücklich nicht Ihr Foto)
Erster oder Zweiter Weltkrieg?
Hier: Zweiter.
Hatte ich fast vermutet, denn diese Kreuze kenne ich eigentlich nur von Gräbern aus dem Zweiten Weltkrieg. Vielleicht täusche ich mich auch, aber mir ist so, als wären es beim Ersten Weltkrieg häufig nur Grabplatten.
Dies ist DO-Hauptfriedhof. Auf dem Dortmunder Südfriedhof (oder Südwestfriedhof) an der Große Heimstraße gibt es noch Reste des ehemaligen Garnisonsfriedhofs. Da können Sie militärischen Totenkult durch die Jahrzehnte verfolgen.
Wenn ich mal wieder hinkomm ...
@cemetery: Das scheint wirklich so zu sein.



Links 1. WK, rechts 2. WK.

kommentieren

Polnischer Kriegsopferfriedhof

Waren es Zwangsarbeiter oder gehörten sie den Polnischen Streitkräften im Westen an, die im Verbund mit den Engländern kämpften?
Hauptsächlich wohl Zwangsarbeiter. Wenn Kriegsgefangene, dann eher welche von 1939.
Stimmt, es sind wohl zu viele Namen, als dass es Angehörige der Polnischen Streitkräfte im Westen sein könnten, die gegen Ende des Krieges gefallen sind. Ich weiß auch gar nicht, ob sich da in Dortmund noch viel Widerstand regte, als die Alliierten kamen.
Kriegsgefangene dieser Armee können es eigentlich nicht sein, denn die wurde zwar bereits im September 1939 gegründet - aber in Frankreich von Exilpolen.

kommentieren

Sowjetischer Kriegsopferfriedhof


kommentieren
šltere Bilder >>