Meet me at the cemetery gates 

*g*
Ist das ernst gemeint?
:-)

kommentieren

Friedhof Sternbuschweg


kommentieren

Friedhof Sternbuschweg


kommentieren

Friedhof Sternbuschweg

Auch sehr schön!

kommentieren

Friedhof Sternbuschweg


kommentieren

Friedhof Sternbuschweg


kommentieren
Sternbuschweg

Friedhof Sternbuschweg

Nach zwei Jahren wieder einmal Bilder aus Duisburg, schön. Danke.

kommentieren

Waldfriedhof


kommentieren

Homberg

Gab es eigentlich den "plötzlichen Kindstod" vor 100 Jahren auch schon?
Natürlich. Viel häufiger als heute.
Meine Frage ist so unberechtigt nicht, es gibt ja auch Krankheiten (echte und eingebildete), die erst mit der Zeit auftraten - man denke an diverse Allergien oder die Eisenbahnkrankheit und die Mobilfunkstrahlen. In der Sowjetunion beispielsweise kannte man seinerzeit keinen Begriff für Heuschnupfen, die Krankheit gab es dort nicht. Und so hätte es ja sein können, dass Kleinkinder vor 100 Jahren eher an anderen Krankheiten starben, gegen die man noch keine Medikamente hatte. Penicillin wurde erst später entdeckt.
Was auch immer das Kind gehabt haben mag, ich fand es unglaublich traurig, inmitten von vielen alt gewordenen Menschen so einen Grabstein zu finden.
Homberg ist einer von den Stadtteilen, wo die Lebensqualität immer etwas besser war als etwas weiter südlicher in Rheinhausen zB. Bei Wiki steht etwas weiter unten: „ . . .Ende des 19. Jahrhunderts wurde Bartolomeo Gosio mit der Untersuchung des plötzlichen Kindstods beauftragt . . .“, wobei es mit Sicherheit auch Kinderkrankheiten gab, die noch gar keinen Namen hatten und einfach „Schwachsinn“ genannt wurden.

kommentieren

Homberg


kommentieren
šltere Bilder >>